mahler project






Als ich im Jahr 2002 erstmals mit Gustav Mahler in Berührung kam, waren es die Kindertotenlieder, die mir in einer unheimlichen und berückend schönen Version von Lauren Newton eine neue musikalische Welt eröffneten. Seither hatte ich den Wunsch diese Lieder voll unergründlicher Strahlkraft zu singen. Nach nunmehr 20 Jahren war es eine Verkettung seltener Umstände, die mir diesen zarten Wunsch zum greifen nah brachte und ich spüre Spannung und Glück, mit meinem Freund und Kollegen Henrik Ajax und einem fantastischen Ensemble in diesem Jahr nun endlich in Resonanz zu gehen. 


Kindertotenlieder - Betrachtungen zwischen Diesseits und Jenseits


Henrik Ajax - Komposition

Pegelia Gold Stimme/Komposition/Texte

Michiko Ogawa - Klarinetten

Rowan Hamwood - Flöten

Lucy Railton - Cello

Yodfat Miron - Bratsche

Marija Kandic - Akkordeon

Rie Watanabe - Percussion

Constantin Herzog - Bass/Synthesizer